Sonntag, 21. Juni 2015

Heute habe ich ...

 
Hallo zusammen.
 
Da ich schon lange nichts mehr in meinem Blog geschrieben habe
 
 wollte ich es heute nachholen.
 
Heute Morgen habe ich in unseren Kühlschrank geschaut mit was für Zutaten

ich mal wieder backen könnte.

Da stand noch ein  L-freier Quark, das war doch schon eine Zutat die ich
verwenden könnte.

Also habe ich in meine Backbücher geholt nach geschaut und wurde fündig.

Es heißt Cupcakes russischer Art.

Also habe ich sie nach dem Rezept gebacken.

Ich kann nur sagen super lecker. :-)

Werden bestimmt öfter gebacken.

Und  so sehen sie aus.

 
 
Jetzt das Rezept dazu.
 
Cupcakes russischer Art
 
Für 12 Stück
 
Grundteig
 
100g Butter, 100g Zucker, 2 EL Kakaopulver, 150g Mehl, 1 TL Backpulver.

Quarkcreme:

2 Eier, 100g Zucker, 100g zerlassene Butter,
200g Magerquark, 1/2 Pack. Vanillepuddingpulver, 12 Muffins Förmchen.

Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
Den Grundteig mit den fünf Zutaten einen Mürbeteig kneten.

2/3 des Teiges auf die Förmchen verteilen am Boden fest andrücken.
Das andere Drittel beiseite stellen.

Die Eier schaumig schlagen, Zucker und Butter dazugeben,
zuletzt Magerquark und Vanillepuddingpulver unterrühren,
bis eine glatte Masse entsteht.
Die Quarkmasse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.

Den restlichen Mürbeteig in Stücke zupfen und auf der Quarkmasse verteilen.

Auf der mittleren Einschubleiste etwa 25 Minuten backen
und danach auf ein Kuchenrost erkalten lassen.

Viel Spaß beim nachbacken. :-)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag Abend.

LG JuttaS